Notfelle-brauchen-hilfe
 
  Home
  11.06.09 Notfell Jacky
  Aktuelle Petitionen
  Hunde aus dem Ausland
  Heimatlose Hunde aus Deutschland
  => 30.11.08 Choclat&Bailys
  => 30.11.08 Zaica aus Nürnberg
  => 30.11.08 Cupko aus Würzburg
  => 30.11.08 Blasko aus Würzburg
  => 30.11.08 weißer Kater
  => 30.11.08 Lika
  => 06.12.08 Skay
  => 06.12.08 Tilo
  => 06.12.08 Lamia
  => 06.12.08 Rotti Carlo
  => 06.12.08 VIVI
  => 06.12.08 Kenny
  => 06.12.08 Herrmann sucht Altersruhesitz
  => 22.02.09 Yan , Lao und Ralf
  => 22.02.09 Dobi Rüde
  => 22.02.2009 Schnecke
  => 22.02.09 Gigi
  www.gnadenhof-garscha.de/
  TASSO Newsletter
  Der Tiernotruf
  Secondhand Hunde
  Befreundete TS Seiten
  Couch gefunden
  Regenbogenbrücke
  SOS Hilfe für Hunde aus Zadar
  Pfotenabdruck
  Kontakt
  Gedichte,Sprüche,Geschichten
  Linkx
06.12.08 VIVI

VIVI

Langsam BRENNT es für Vivi!!!!
Die Hundepension,welche Vivi ( jetzt Viva) beherbergt ,wird im März kommenden Jahres geschlossen.Daher ist es noch dringender,dass Viva nun endlich ein Zuhause findet.
Die Besitzerin dieser Pension hat einen aktuellen Text zu Viva geschrieben.
Der liest sich wie folgt:


Viva, eine Persönlichkeit mit Charme und Charakter, sowie einem eigenen, sehr klugen Köpfchen. Eine 4-jährige, nur ca. 45 cm kleine Traumhündin, für denjenigen, der sie für sich gewinnt.

Vom Aussehen her drängt sich der Eindruck der Mischung eines spanischen Podencos mit einem Schuß " deutsch-küstenstämmigen Deichschaf" auf.

Bedingt durch ihre Vorgeschichte sind fremde Zweibeiner erst mal unheimlich. Aber, und hier kommt Vivas besondere Note, Menschen, die sie einmal ins Herz geschlossen hat, liebt sie ohne Vorbehalte. Das sind " ihre" Menschen.
Darauf kann man sich was einbilden, wenn man Viva für sich gewonnen hat.
Viva hat bei uns in der Pflegestelle mit aller Ruhe und Ungezwungenheit behutsam gelernt, dass Menschen auch sehr angenehme Seiten haben können. Kraulen, schmusen, spazieren gehen, im Auslauf herumtollen, Fell bürsten, Leckerchen geben und vieles mehr.
Viva braucht nun endlich ein Zuhause, in dem sie den begonnenen Weg ins Leben weiter gehen kann. Was wir für sie tun können, ist getan.
Mit einfühlsamen, aber nicht übervorsichtigen Menschen, die alles selbstverständlich erledigen und Viva im möglichen Rahmen mit einbeziehen ohne sie zu bedrängen. Zwang führt unweigerlich zum Rückzug. Lernen Sie Viva hier in vertrauter Umgebung kennen. Knüpfen Sie schon ein Band, bevor Viva
endgültig zu Ihnen zieht.
Gern mit einem Ersthund, aber es geht sicher auch ohne. Viva lebt hier mit vielen Hunden friedlich in Wohnungshaltung zusammen. Nur beim Essen ist sie manchmal etwas kratzbürstig, was das Teilen angeht. Aber da sie schon schlimme Not gelitten hat, sicher nicht verwunderlich. Viva hat gelernt sich anfassen zu lassen, ein Halsband zu tragen, lässt sich vorsichtig anleinen und geht mit spazieren. Im Auto mitfahren üben wir gerade. Sie hört gut auf ihren Namen.
Viva braucht " eigene " Menschen. Bald! Wenn Sie diese kleine Hündin leiden mögen, fassen Sie sich ein Herz. Wir geben Ihnen gern jede mögliche Unterstützung für einen guten Start in die gemeinsame Zukunft.

 
vivi    


      vivi 1
Hier erstmal Bilder von der Maus.Sie ist aber sehr viel kleiner,als sie auf den Fotos wirkt.
 
 
 
 
 
Panikhund, Vivi
***************
 
18.06.2008

Vivi, Kleine Podenca Português Rauhhaar, kastriert, 
geimpft, gechipt, ca. 3 Jahre

Vorgeschichte:
-----------------
Was Vivi genau auf den Straßen Spaniens widerfahren ist, 
wissen wir nicht. Es kann jedoch nichts Gutes gewesen sein. 
Vivi wurde eines Tages in ein spanisches Tierheim gebracht ,
völlig aufgelöst und panisch. Dort verbrachte sie ein Jahr, ohne 
dass sich ihr Verhalten den Menschen gegenüber wirklich 
besserte. Spanien überlegte schon die Hündin einschläfern 
zu lassen, denn es fehlte dort natürlich die Zeit sich um sie 
zu kümmern. Schließlich schaffte es eine Praktikantin Vivi's 
Vertrauen zu gewinnen - sie ist also durchaus bereit sich zu 
binden. Wir hatten eine gute und hundeerfahrene Pflegestelle 
frei und so übernahmen wir die kleine Hündin.

Deutschland Teil 1:
----------------------
Vivi war in ihrer Pflegestelle wie erwartet die Angst pur! 
Wenn man sie nur anschaute, begann sie zu zittern und 
versuchte sich immer möglichst weit von allen Menschen 
zu entfernen. Die erste Nacht verbrachte sie dann auch im 
Garten der Pflegestelle, aber sie fraß gut und wir waren 
guter Hoffnung. Am zweiten Abend setzte ich mich 2 Stunden 
zu ihr (natürlich mit reichlich Entfernung) ins Gras. Ich schaute 
sie nicht an, beachtete sie kaum und warf nur einige 
Leckerbissen in ihre Richtung. Am Ende nahm sie das 
Futter vorsichtig aus der Hand.
Als ich sie am nächsten morgen besuchte, wurde das 
Leberwurstbrot direkt entgegen genommen. Natürlich 
vermied ich auch jetzt Vivi anzuschauen. Sie ließ sich 
jedoch nicht anleinen. Vivi versucht immer auszuweichen, 
nur wenn sie sich wirklich bedroht fühlt, schnappt sie und droht.

Deutschland Teil 2:
----------------------
Vivi ist von ihrer Pflegestelle weggelaufen. 14 Tage irrte sie in der Gegend umher. Auch wenn sie was das Leben auf der Straße angeht Profi ist, ständig versuchten Menschen sie einzufangen und jagten sie. Da halfen auch unsere Flugblätter wenig. Schließlich schaffte es eine Frau sie mit Hähnchenfleisch ins Haus zu locken.

Heute:
-------
Vivi ist gesund und wohlbehalten zurück. Alle winzig kleinen 
Schritte die sie in Richtung Vertrauen gemacht hat sind wieder 
weg. Sie zittert, wenn man sie anschaut. Sie knurrt, wenn sie sich bedrängt fühlt. Sie hat Angst und Panik. Auf ihre alte 
Pflegestelle kann sie nicht mehr, die Frau dort ist mit Vivi 
völlig überfordert. Ich kann sie nicht nehmen, durch die 
Unverträglichkeit meiner Hündin.
Wir wissen wirklich nicht mehr weiter. Wir wollten Vivi helfen, 
aber es kam anders als geplant. Vivi ist nicht "einfach" nur ein Angsthund. Nein, Vivi ist mehr als das. Keiner konnte es sich 
vorstellen, aber jetzt ist sie hier und wir wollen nicht aufgeben. 
Wir wollen die Kleine auch nicht einfach abschieben, wir suchen kompetente Hilfe in Form einer Pflegestelle

Wir suchen:
----------------
Wir suchen wirklich kompetente Menschen, die Vivi bei sich 
aufnehmen und sie im Grunde einfach lassen. Sie nicht weiter 
beachten und ihr erst einmal Zeit geben. Zeit um all die neuen 
Eindrücke zu verarbeiten und ganz, ganz langsam Vertrauen aufzubauen. Ein souveräner Zweithund ist ein Muss, genauso 
wie ein ausbruchsicherer Garten. Denn sie wird jede noch so 
kleine Gelegenheit nutzen, um wieder wegzulaufen. Vivi wird 
sich die ersten Wochen weder anfassen noch anleinen lassen 
und nicht aus einer sicheren Ecke kommen. Aber irgendwann 
wird sie den ersten Schritt machen, denn sie ist neugierig und sucht auch immer wieder den Kontakt zum Menschen solange sie sich unbeobachtet fühlt.

Mehr gerne per Mail (hunde@tierhilfe-ratingen.de) oder Telefon 
(0211-9513030)
 
 
 
25.06.2008
Vivi ist jetzt sicher in einer Hundepenson untergebracht.Ohne Zwinger,mit Familienanschluss und hoch eingezäuntem 
Garten.Dort kennt man sich mit ' Angsthunden' aus und 
behandelt sie entsprechend.
Das ist aber kein Ersatz für eine eigene Familie...bisher hat 
sich noch niemand gemeldet-((.
 
 
04.11.2008
Und immer noch wartet Vivi in einer Hundepension.Sie wird 
dort sehr gut betreut ,ist nicht etwa im Zwinger.
Sie macht (klitze)kleine Fortschritte und braucht so dringend 
ein Zuhause.
Bei erfahrenen Menschen würde sie sicher ein toller Kamerad.
Die Tierhilfe sucht händeringend nach Unterstützung (evtl.in 
Form einer Patenschaft).
Sie ist ein kleiner Verein und die Pensionskosten reißen 
monatlich ein großes Loch in die Kasse............
 
Kontakt : per Mail hunde@tierhilfe-ratingen.de
oder Telefon (0211-9513030)


Wichtige Links (weitere Linkx findet Ihr unter Linkx)  
 


www.bmt-tierschutz.de

---------------------------------------- http://halasi-tierheim.repage6.de/
---------------------------------------------------------------
immer aktuelle Petitionen
www.peta.de
---------------------------------------------------------------
der Tiernotruf
www.tasso.net
---------------------------------------------------------------
http://www.tierheim-weiden.de/
----------------------------------------------------------------
http://www.tierschutzbund.de/
-----------------------------------------------------------------
http://www.tierschutzbayern.de/
-----------------------------------------------------------------
Sonny4Animals
www.repage4.de/member/aap/index.html
----------------------------------------
Tiernothilfe aus Moldawien www.tiernothilfe-moldawien.de
---------------------------------------


t-tierschutz.de http://halasi-tierheim.repage6.de/
 
Werbung  
   
NEWS  
 



23.07.09

VIELE NEUE TIERE SUCHEN EIN ZUHAUSE VIELLEICHT KÖNNT IHR HELFEN:-)

HUNDE AUS DER TÖTUNGSTATION SUCHEN DRINGEND EIN ZU HAUSE <

11.06.09 JACKY EINE DOBERMANN-SCHÄFERHUND MIX SUCHT DRINGEND EIN NEUES ZU HAUSE....BITTE HELFT ALLE MIT!!!!!

29.06.09 SECOND HAND HUND MASHA SUCHT DRINGEND

22.03.2010

Ich bitte um Euer Verständiss, dass wir keine neuen Tiere mehr aufnehmen!!!!!

 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=